Der Model Blog

Model werden als Frau

Die hochglanzseiten der Vouge lassen deine Knie schwach werden? Du läufst über jeden Gehweg als würdest Du den Catwalk in Milan rocken? Oder hast Du das gewisse etwas? Wenn deine Antwort ja ist möchtest Du unter Umständen ein Female Model werden.


Gute Nachrichten: Die Modelbranche hat Platz für jeden. Mal abgesehen von dem wachsenden Plus Size, Fitness und Best Ager bedarf, gibt es so viele Nischen und Spezialisierungen, dass Du mindestens einen Bereich findest, der für dich in Frage kommt.


Damit Du nicht in einer verstauben Online Kartei zwischen Tausenden „Models“ in der Masse untergehst, habe ich für Dich einen 8-Punkte-Plan zum Kickstart uns Boost Deiner Modelkarriere zusammengestellt.


Themen:

  • Polas
  • Sedcard
  • Erfahrung & Posing
  • Fotoshootings
  • 75 Model Scouting Hashtags
  • Modelagenturen
  • Modelbook
  • Jobs


Polas: Deine wichtigsten Bilder


Polaroids, auch als „Polas“ bekannt, gehören zu den Must-Haves als Model. Egal, ob Du ein angehendes Model bist, das noch nie ein richtiges Fotoshooting gemacht hat, oder ein Female Model mit jahrelanger Erfahrung. Gute Polaroids sind der Schlüssel zu mehr Erfolg bei Agenturen und Castings. Da es branchenüblich ist, dass Agenturen und Casting-Direktoren Polaroids anfordern, ist es eine gute Idee, diese bei jeder Bewerbung anzuhängen.


Früher wurden „Polas“ mit einer Polaroid-Kamera aufgenommen, daher der Name. Heutzutage müssen „Polaroids“ nicht mehr von einer Polaroid-Kamera stammen. Eine Digitalkamera ist in Ordnung!


Was sind Polaroids? Polaroids zeigen, wie du aussiehst. Ich meine, wie D wirklich aussiehst. Für Fotografen und Casting-Direktoren ist es extrem wichtig zu wissen, wie Du aussiehst, ohne das perfekte Make-up, Haar-Styling, Licht und ohne Photoshop. Agenturen und Kunden vertrauen Polas einfach mehr. Hier geht man davon aus, dass Du beim Casting so erscheinst, wie Du auf den Polas aussiehst.


Polas müssen nicht im zwangsläufig im Studio beim Profi-Fotografen gemacht werden. Hast Du zuhause eine freie weiße Wand die viel tageslicht abbekommt? Perfekt.


Hier erfährst Du wie Du Deine Polas selber machst.


Sedcard: Präsentier Dich professionell


Angenommen Du möchtest Dich bei einer Modelagentur oder auf freie Jobs und Casting bewerben. Also verfasst Du eine E-Mail, tippst deine Maße ein und hängst ein paar Bilder ran, richtig? Falsch!


Für Modelscouts und alle verantwortlichen is es mühselig jedes mal Deine Maße rauszukopieren oder die einzelnen Bilder auf ein Blatt auszudrucken, um diese mit dem Fotografen, Auftraggeber, Make Up Artist oder anderen beteiligten zu teilen. Oft fehlen dann auch noch essentielle Angaben und machen das arbeiten mit Dir noch komplizierter. Das ist eine besonders erfolgreiche Strategie, wenn Du möchtest, das Deine Bewerbung im Papierkorb landet.


Daher solltest Du auf eine professionelle Bewerbung und Präsentation besonders viel Wert legen. Dies vermittelt nicht nur einen guten Eindruck und machst das arbeiten mit Dir angenehm, sondern lässt Agenturen auch erahnen, wie Du Dich beim Job gegenüber dem Team und dem Auftraggeber verhältst.


Der beste Weg das zu erreichen ist unter anderem über eine professionelle Model Sedcard. Und nein, ich meine jetzt nicht ein Online-Profil bei irgendeiner Webseite sondern das branchenübliche Bewerbungsmedium im Form von einer PDF für Bewerbungen via E-Mail und in gedruckter Form Castings und persönliche Vorsprechen.


Falls Du noch keine Sedcard hast, kannst Du Dir hier inspiration holen und Deine eigene Sedcard erstellen.


Erfahrung & Posing


Gutes aussehen alleine reicht schon lange nicht mehr und nichts ist frustrierender als ein Model, das nicht abliefert. Deshalb ist es wichtig, dass Du Erfahrung vor der Kamera und in der Zusammenarbeit mit Fotografen sammelst. Fast alle Fotografen setzen ein flüssiges und eigenständiges Posing voraus. Wenn es hier bei Dir hapert, solltest Du möglichst viele TFP-Shootings mit unterschiedlichen Fotografen durchführen. Das bietet folgende Vorteile:


  • Du kannst Posing Ideen und erlerntes vor der Kamera trainieren
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fotografen
  • Du erweiterst Dein Portfolio und kannst Deiner Agentur regelmäßig frische Bilder liefern
  • Du lernst Dich anders zu sehen und entdeckst neue Winkel aus denen du gut aussiehst.
  • Du lernst neue Leute aus der Branche kennen und kannst ein Netzwerk aufbauen.

Das sind nur ein paar der Vorteile die TFP Shootings für Anfänger mit sich bringen.


Um die Basic-Posen zu lernen kannst Du jetzt kostenlos das PoseBook herunterladen.


Das PoseBook zeigt Dir über 300 Posen für Frauen und worauf Du bei der jeweiligen Pose unbedingt achten solltest. Der ideale Einstieg in das Posing-Thema und nur für kurze Zeit kostenlos.


75 Hashtags für Models


Die Digitalisierung hat auch vor der Modelbranche nicht halt gemacht – und das ist auch gut so. Noch nie war es einfacher, sich bei als Frau bei Modelagenturen und Scouts zu bewerben. Zugegeben, auch die Anzahl der Scams und Betrüger hat sich erhöht, jedoch überwiegen die Vorteile.


Ein besonders einfacher Weg sich bei Agenturen zu Bewerben ist Instagram. Richtig gehört. Mittlerweile führen die Namenhaftesten Modelagenturen einen eigenen Scouting-Hashtag auf Instagram. So hat zum Beispiel Wilhelmina Models den Hashtag #willyscouts ins Leben gerufen oder Modelwerk den Hashtag #wabde. So kannst Du Dich ganz einfach als Frau bei Modelagenturen bewerben.


Diese Bewerbungsform solltest Du nur als zusätzliche Maßnahme zu Deiner Model-Bewerbung verstehen. Leider weiß niemand, in welchen Intervallen die Modelagenturen Ihre Hashtags prüfen.


Hier geht es zu den Top75 Hashtags für Models


Bewerben bei Modelagenturen


Das Bewerben bei Modelagenturen kann sich als echter Zeitfresser erweisen. Wenn Du Dich ganz einfach bei Agenturen bewerben möchtest, kannst Du Dir jetzt bei Sedcard24 eine kostenlose Online-Sedcard erstellen und Dich mit einen Klick bei unterschiedlichen Modelagenturen aus Deutschland bewerben.


Deine Online-Sedcard wird dann automatisch an die von Dir gewählte Modelagentur gesendet.


Ein weiterer Vorteil der Online-Sedcard: Du wirst in die internationale Model-Suchmaschine aufgenommen. Hier suchen Fotografen, Agenturen und Scouts regelmäßig nach neuen Female Models.


Jetzt kostenlose Online-Sedcard erstellen


Dein Modelbook


Das Modelbook ist eine Fotomappe im DIN A4+ Format. Genau wie bei Deiner Sedcard, kommen in Deine Modelmappe nur die besten Fotos. Dabei musst Du auf eine facettenreiche und vielfältige Bildauswahl setzen. Es empfiehlt sich also ein schönes Portrait, Ganzkörperfotos, in Bikini und Bademode, Fashion, Commercial sowie unterschiedliche Emotionen einzubinden. Dein Modelbook ist Dein ständiger Begleiter bei Castings und Vorsprechen.


Das richtige Book: Du solltest Dich möglichst an den allgemeinen Standard halten und nicht auf ein beliebiges schwarzes Fotoalbum setzen.


Hier bekommst Du Dein Modelbook



[Gesamt:5    Durchschnitt: 5/5]