Cookie Consent by Privacy Policies

Model werden als Mann: 6 Tipps für deinen Start

6 Tipps zum Männer Model werden

model werden als mann

Du möchtest Männer Model werden, bist dir aber nicht sicher, wo bzw. wie du starten solltest? Vielleicht hast du deinen großen Traum und einen Plan bereits vor Augen und fragst dich immer wieder, ob du auf dem richtigen Weg bist? So oder so: Solche Gedanken sind absolut normal – gerade dann, wenn du Newcomer bist. 


In diesem Text erfährst du vieles, was du über das Model sein als Mann, Männer Modelagenturen und Co. wissen solltest. Wusstest du zum Beispiel, dass du für das Erstellen deiner Polas nicht zwangsläufig einen teuren Fotografen aufsuchen musst oder das seriöse Modelagenturen mittlerweile auch über Instagram Scouten? 

 

Die richtigen Bilder - von Polas und Digitals

Wer als Mann Model werden möchte, weiß natürlich, dass es Bilder braucht. Und zwar nicht erst dann, wenn du deinen ersten Auftrag an Land gezogen hast, sondern schon früher. Immerhin möchtest du dich doch bei den Agenturen deiner Wahl bewerben und hier einen guten Eindruck hinterlassen, oder nicht? 

Eine Bildart, nach der in diesem Zusammenhang immer wieder gefragt wird, sind die Polas bzw. Digitals. (Beides ist übrigens dasselbe.) Sie zeichnen sich durch einen besonders hohen Wiedererkennungswert aus, denn:

  • Sie werden vor einer weißen Wand aufgenommen.
  • Das Licht ist vergleichsweise hell.
  • Das Model trägt figurbetonte Kleidung oder Unterwäsche.
  • Auf manchen Bildern wird gelächelt, auf manchen nicht. So zeigst du der betreffenden Agentur unter anderem deine Wandlungsfähigkeit.
  • Eine vollständige Auswahl an Polas beinhaltet Ganzkörper- und Portraitfotos.  
  • Polas werden Frontal, im Profil sowie im 45% Winkel aufgenommen.

Du siehst: Eigentlich handelt es sich bei Polas um kein „Hexenwerk“. Du kannst, musst aber nicht zu einem Fotografen gehen. Mit ein wenig Übung, dem passenden Licht und dem richtigen Equipment kannst du deine Fotos auch zuhause erstellen.

 

Deine Model Sedcard

Nun wird es ernst. Denn: Wer einen positiven Eindruck bei Agenturen hinterlassen möchte, sollte in jedem Fall auf eine Sedcard setzen. Diese ist nach einem bestimmten Standard aufgebaut und bietet demjenigen, der sie anschaut eine gute Möglichkeit, sich direkt zu orientieren.

Würdest du es nicht auch als angenehmer empfinden, als Booker eine ordentliche Sedcard vorgelegt zu bekommen, anstatt auf eine Mail mit durcheinandergewürfelten Infos rund um Name, Alter, Maße und Größe setzen zu müssen? Die psychologische Komponente, die eine Sedcard mit sich bringt, sollte auf keinen Fall unterschätzt werden. Denn: Hinterlässt du einen positiven Eindruck, haben die Mitarbeiter, die in den Agenturen arbeiten, meist auch mehr Lust, sich mit deiner Person auseinanderzusetzen. 

Die meisten professionellen Models nutzen übrigens zwei Sedcards: Eine für ihre Polas und eine für Bilder, die ihre individuelle Wandlungsfähigkeit unterstreichen. Je nachdem, wie viele Bilder du bereits von dir hast, kannst du natürlich auch mit nur einer Sedcard starten.

Du möchtest als Männer Model werden und befindest dich nun auf der Suche nach einer Sedcard? Kein Problem! Hier bekommst du deine Model-Sedcard!

 

Bewerbung bei Modelagenturen

Das Bewerbungsprocedere der Modelagenturen hat sich im Laufe der letzten Jahre stark verändert. Heute kannst du dich oft entweder per Mail, Online-Formular, persönlich oder sogar über die Sozialen Netzwerke – allen voran Instagram – bewerben. Damit du zu einem möglichen Model Casting für Männer nicht allzu lange Wege zurücklegen musst, macht es im ersten Schritt Sinn, nach Begriffen wie „Modelagentur Männer“ + deine Stadt zu googeln. 

Dass du dich nur bei seriösen Agenturen bewerben solltest, sollte selbstverständlich sein. 

Tipp: Models und Instagram sind einfach unzertrennlich. Das haben auch Modelagenturen erkannt und deshalb haben viele Agenturen mittlerweile ihren eigenen Scouting-Hashtag ins Leben gerufen. Also ein Hashtag, den du bei den Bildern verwenden kannst, mit denen du dich bewerben möchtest. Die Scouts der jeweiligen Agentur durchstöbern regelmäßig die Bilder mit den jeweiligen Hashtags und mit etwas Glück kannst du so entdeckt werden. Damit die jeweiligen Agenturen dich jedoch finden, ist es wichtig, die richtigen Hashtags zu kennen. Deshalb haben wir 75 Model-Scouting-Hashtags für dich zusammengestellt. Natürlich kostenlos.

 

Original Modelbook - Für Castings und Vorsprechen

Du bist zu einem Casting bei einer Modelagentur oder Auftraggeber in Deutschland, Österreich oder der Schweiz eingeladen? In diesem Fall solltest du auf jeden Fall auch deine Modelmappe mit dabei haben. Der Unterschied zur Sedcard ist, dass du in diesem Buch noch mehr Fotos, mehr Posen und dementsprechend auch mehr Eindrücke von dir präsentieren kannst. Ein weiterer Vorteil ist, das die Bilder hier, im Gegensatz zur Sedcard, groß (DIN A4) abgebildet sind. 

Am besten setzt du in diesem Zusammenhang nicht auf „irgendein schwarzes Fotoalbum“, sondern auf das original Modelbook. Dieses wird von vielen führenden Modelagenturen verwendet und macht einen extrem hochwertigen Eindruck. Die schwarzen Trennseiten in jeder Folie sorgen dafür, das deine Bilder hochwertig präsentiert werden und nichts von deinen Fotos ablenkt. Bei uns kannst du dir dein Modelbook sichern – und zwar komplett ohne Agenturbranding. Praktisch: Mit Hilfe dieser neutralen Version kannst du dich selbstständig bei Auftraggebern bewerben, ohne auf eine bestimmte Agentur verweisen zu müssen. Zudem sorgt die neutrale Optik dafür, dass nichts von deinen Bildern ablenken kann. Fest steht: Model werden als Mann muss nicht kompliziert sein. Was es braucht, sind hilfreiche Tipps und das passende Equipment. 

 

Habe ich das Zeug zum Modeln als Mann?

Hierbei handelt es sich um eine Frage, mit der sich sicherlich so gut wie jedes Männer Model in der Vergangenheit schon einmal beschäftigt hat. Eine „perfekte Formel“ gibt es hier nicht. Aber: Ob du als Model geeignet bist oder nicht, hängt zu einem großen Teil auch davon ab, wie du dich vor der Kamera gibst. Die gute Nachricht ist: Modeln gehört zu den Bereichen des Lebens, die man erlernen kann. Daher heißt es: üben, üben, üben. 

Hast du schon einmal etwas von sogenannten TFP Fotoshootings gehört? Die Bilder, die hier entstehen, kannst du für dein eigenes Portfolio verwenden und so – ganz nebenbei – immer wieder neue Erfahrungen sammeln. Du möchtest Männer Model Posen üben und eine neue Seite von dir zeigen? Dann stellt ein solches TFP Shooting eine wunderbare Möglichkeit dar, aus sich selbst herauszugehen. 
Du möchtest mehr über das Thema „Model werden als Mann“ erfahren und suchst nach ein paar Inspirationen? In diesem Fall möchten wir dir das dieses Posen-Buch ans Herz legen. Hierin findest du viele spannende Tipps rund um Posen für Männer und Co. Alternativ findest Du im Internet unendliche viele Quellen für Inspirationen sowie Tipps und Anleitungen. Gute und kostenlose Quellen für Posing Ideen sind Pinterest, Youtube und Instagram.

 

Ganz wichtig: Um ein Male Model zu werden musst du am Ball bleiben!

Egal, ob du Männer Model, Fitness Model oder Brillen Model werden möchtest: Eines solltest du nie verlieren – deine Motivation. Ja, die Konkurrenz ist groß und vielleicht wäre es auch ein wenig naiv zu erwarten, dass die beste Modelagentur der Stadt seit Jahren nur auf dich wartet. Gleichzeitig solltest du deine Chancen in Bezug auf eine erfolgreiche Männer Model Karriere nicht unterschätzen. 

Es gibt durchaus einige Details, mit deren Hilfe du eine gute Basis für deinen (hoffentlich anstehenden) Erfolg schaffen kannst. Eine Garantie wirst du auch hier nicht finden,… so gerne wir sie dir geben würden. Aber: Wenn du dir ein wenig Zeit nimmst, um eine hochwertige Sedcard bzw. ein Modelbook zusammenzustellen, immer weiter am Ball bleibst, ständig neue Kontakte knüpfst und keine Angst vor neuen Posen hast, um deinen eigenen Typ besser zu unterstreichen, muss der Traum vom Model werden als Mann kein Traum bleiben.  

Je öfter du deine Komfortzone verlässt, desto leichter könnte es dir fallen, nicht nur Modelagenturen und potenziellen Auftraggebern, sondern auch dir selbst deine Wandlungsfähigkeit zu zeigen.  

Schreib den ersten Kommentar.